Der extraschub Energie

Vitamalz Flaschen auf dem Fließband.

So entsteht das Original.

Von der Maische-Erzeugung bis zur Abfüllung – bis Vitamalz eiskalt gekühlt im Regal steht, durchläuft es einen interessanten Herstellungsprozess. Abgesehen von der Verwendung des Brauzuckers entspricht die Herstellung dem deutschen Reinheitsgebot. So wird gewährleistet, dass Vitamalz frei von chemischen und künstlichen Zusatzstoffen ist.

Stufe 1: Aus Malz wird Maische.

Aus Gerstenmalz und Wasser wird Maische

Zuerst wird die Maische erzeugt. Helles und dunkles Gerstenmalz wird in der Brauerei geschrotet und im Maischbottich mit heißem Wasser gemischt. Durch den Abbau von Enzymen wandelt sich die Stärke in Malzzucker um.

Stufe 2: Der Malztrunk entsteht.

Filterung der Maische.

Die fertige Maische wird nun gefiltert. Die dadurch gewonnene Würze wird mit Hopfen versetzt und gekocht.

Stufe 3: Kühl und alkoholfrei.

Die Würze wird abgekühlt und die Gärung mit Hefe in Gang gesetzt.

Hat sich die fertige Würze abgekühlt, wird sie mit Hefe versetzt, kalt gelagert und filtriert. Da die Hefe bei sehr niedrigen Temperaturen zugegeben wird, findet keine Vergärung des Malzzuckers statt. So entsteht kein Alkohol.

Stufe 4: Natürlich köstlich.

Fertigstellung und Abfüllung.

Nach der Filtration wird Invertzucker zum Süßen hinzugegeben. Ein Schuss Kohlensäure sorgt für das Prickeln und den leckeren Schaum. Nun ab in die Flasche – fertig ist das Vitamalz!

Natürliche Energie Vitamalz als 0,5l und 0,33l Flaschen.

Wissenswertes zu Vitamalz

Hier bekommst du alle Informationen zu Zutaten, Nährwerten und Produktgrößen von Vitamalz.

Zum Produkt
VOM MALZ ZUR KULT-MARKE Vitamalz macht Werbung

Vitamalz macht sich bekannt.

Schau dir die Werbespots, Plakat-Motive und weitere Aktionen von Vitamalz an!

Jetzt entdecken